Entspannung für Kinder

Erleben Sie ihr Kind traurig, müde, ängstlich, gereizt, unkonzentriert oder vergesslich?

Zieht sich ihr Kind zurück, verarbeitet es viele Ereignisse im Traum, hat es Magenprobleme, Appetitlosigkeit oder ist es anfällig für Krankheiten?

Dann reagiert ihr Kind vielleicht mit Stress aus dem Alltag unserer schnelllebigen Zeit. Sowohl für uns Erwachsene als auch für unsere Kinder stellt manches Ereignis, wie z. B. Hohe Leistungserwartungen im schulischen Bereich, soziale Konflikte im Umfeld, Entwicklungsbedingte Änderungen oder Lebenskrisen Stress dar.

Auch viele Erwachsene leiden unter permanent verspannten Muskeln. Würde ich Sie jetzt auffordern, ihre Verspannungen einfach zu lösen, wären sie dazu gar nicht in der Lage, weil Sie nicht wissen wie sich ein entspannter Muskel anfühlt. Die Muskeln sind so verhärtet, dass sie nur noch durch ein kontinuierliches Muskelentspannungstraining weicher und beweglicher werden.

Fehlen erwachsene Vorbilder welche die Kinder in die Welt von Entspannung, Ruhe oder Träumen führen können bleibt Kindern dieses wunderbare Erlebnis vorenthalten.

Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelrelaxation ist ein anerkanntes Entspannungsverfahren, welches die Kinder gezielt an die An- und Entspannung bestimmter Muskelpartien heranführt. Die Methode ist einfach zu erlernen und gut in den Alltag zu integrieren. Deshalb ist sie für Kinder sehr gut geeignet. Schon nach kurzer Zeit stellt sich ein Entspannungsempfinden ein.

Die Progressive Muskelrelaxation wurde von Edmond Jacobsen, einem Arzt für innere Medizin, Psychologie und Physiologie entwickelt. In seiner langjährigen Forschung zeigte er Zusammenhänge zwischen Anspannung und Angst auf. Er stellt fest, dass Angst abgebaut werden kann, wenn die Anspannung beseitigt wird. Die Progressive Muskelrelaxation wird auch in der Angsttherapie zur systematischen Desensibilisierung eingesetzt.

Die Progressive Muskelentspannung eignet sich bei:

  • Angst (Prüfungsangst, Lampenfieber, Blackout)
  • Lern- und Konzentrationsproblemen
  • Innerer Unruhe, Nervosität
  • Stressbedingten Kopfschmerzen
  • Nervösen Magenprobleme
  • Ein- und Durchschlafstörungen
  • Unsicherheit, mangelndes Selbstbewusstsein

Kursinhalte

Neben der Progressiven Muskelentspannung sind Achtsamkeitsübungen in den Kurs integriert.

Achtsamkeit, eine bestimmte Form der Aufmerksamkeit hat ihrem Ursprung im Buddhismus. Die Aufmerksamkeit wird voller Absicht auf etwas gerichtet. Sie bezieht sich auf den gegenwärtigen Moment. Das Gefühl wird nur wahrgenommen, nicht gewertet.

Kinder mögen Rituale, deshalb startet und endet jede Stunde mit einem Ritual. Fantasiereisen, Bewegungs- und Entspannungsspiele, Achtsamkeits- und Stilleübungen, sowie kreatives Verarbeiten der Eindrücke ergänzen den Kurs.

Wichtig: Dieser Kurs ist für Kinder ohne AD(H)S Diagnostik gedacht.
Bitte kontaktieren Sie mich für Entspannungskurse für Kinder mit AD(H)S Diagnostik.

Progressive Muskelentspannung

Das An- und Entspannen bestimmter Muskelpartien führt zu einem angenehmen Gefühl der Entspannung.

Fantasiereisen

Die Fantasie ist grenzenlos. Wir gehen zusammen auf Reisen und erleben unsere Fantasie immer wieder neu!

Rituale

Kinder mögen Rituale – deshalb startet und endet jede Stunde mit einem Ritual.

Achtsamkeitsübungen

Wir richten die Aufmerksamkeit mit voller Absicht auf etwas und beziehen uns auf den Moment.

Kurs

  • Beginn: 10.10.2019
  • Uhrzeit: 15:30-17:00 Uhr
  • Dauer: 8 Kurseinheiten je 90 Minuten
  • Kursgebühr: 120 €
  • Max. Teilnehmerzahl: 6

Anmeldung

Anmeldung

Noch Fragen?
Einfach unverbindlich melden!

 Ganz gleich, ob es Sie konkrete Fragen haben oder es sich um einen Termin handelt, ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Mail.